Tagebuch

Bilder & Gedanken


2023 widme ich mein Tagebuch Tara. Sie ist die Göttin, die mich seit vielen Jahren in meinem Leben begleitet und sehr nahe ist. Als Ratgeberin, Beschützerin, Heilerin und auch Mutmacherin. Sie ist eine der wenigen weiblichen Bodhisattvas und erscheint in wandelnder Form gütig und mitfühlend oder auch kriegerisch. Tara heißt soviel wie Stern, göttliche Energie und Retterin. Als Befreierin zeigt sie einen heilsamen Umgang mit Stolz, Zorn, Neid, Geiz, Begierde und Zweifel auf und unterstützt den Weg der ursprünglichen Weisheit.

Ich wende mich gern an sie wenn ich Trost und / oder Führung brauche. Der Nachthimmel mit seinen Sternen und meinem besonders hell leuchtenden Leitstern verbindet mich mit dieser Kraft, die ganz pragmatisch im Alltag wirkt und auch die Tiefen der Seele berührt.

Ihr Mantra lautet: OM TARE TUTTARE TURE SOHA!


Januar 2023

Tara im Januar, © Sirkka Wittke 2023
Tara im Januar, © Sirkka Wittke 2023

Herzlich und ein Segen sein.

 

An einem guten Ort, in guter Gesellschaft:

das Herz atmen lassen.

Mit dem Herzen schauen, lauschen, schmecken, riechen und spüren.

Herzlich sprechen, anschauen, bewegen und berühren.

Alltägliche Dinge mit Herzenswärme gestalten.

Hände auf's Herz legen, die Bewegung des Atems spüren.

Dir des Raumes zwischen den Schulterblättern bewusst werden.

Das Licht im Herzen sehen.

Weite und Tiefe wahrnehmen.

Die Einheit von Körper, Geist und Seele erleben.

Den Weg des Herzens gehen.

Kleine Übungen mit großer Wirkung.

 

Viel Freude und ein wohltuendes Üben wünsche ich dir!

04. Januar 2023